Schlossverein Werdringen e.V.

Im Jahr 1986 war es, als sich Vorhaller Bürger/Innen zusammenfanden, denen das Schicksal des Schlosses, auch durch den nimmerm¸den Einsatz der jungen Menschen, zur Verpflichtung wurde. Sie gründeten einen Verein, den Schlossverein Werdringen e.V.
Vielen Vorhallern war trotz aller Anstrengungen die Existenz dieses Schlosses in ihrem Heimatstadtteil noch gar nicht bekannt. Der Verein hatte sich am Anfang die Restaurierung des Schlosses zum Ziel gesetzt und in kurzer Zeit wuchs die Mitgliederzahl des Schlossvereins rasch. Es galt nun, spektakuläre Veranstaltungen und Aktivitäten im Schloss, um das Schloss und für das Schloss in der Stadt zu machen.
Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt ausschliefllich und unmittelbar einen gemeinnützigen Zweck und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Der Zweck des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur des Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutzes im kultur-historischen Siedlungsgebiet Werdringen. Die Veranstaltungen am Wasserschloss, wie das mittelalterliche Schlossfest oder der traditionelle Weihnachtsmarkt sind mitlerweile weit über die Stadtgrenzen Hagens hinaus bekannt und ziehen eine Vielzahl von Besuchern zum Wasserschloss. Dazu finden auch die Jazz-Frühschoppen und die Konzerte mit irischer Musik, bei der sich das Schloss in einen irischen Pub verwandelt, immer mehr Freunde. Dazu findet nahezu ganzjährig der Galeriebetrieb mit ständig wechselnden Kunstausstellungen statt. So füllte der Schlossverein das Wasserschloss mit Leben und hat es so zu einem Anziehungspunkt nicht nur für Hagener Bürger gemacht.
Beliebt ist das Wasserschloss auch bei Brautpaaren, die sich hier bei einer Ambiente-Trauung das Ja-Wort geben können. Ebenso gerne werden die Räume des Wasserschlosses genutzt, um hier Familienfeiern in einem stilvollen Rahmen ausrichten zu können. Nachstehend sind einige Aquarelle vom Wasserschloss bzw. von Ausstellungen im Wasserschloss.